Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Immer massiver: Negativzinsen treffen fast jeden von uns
  • HARTMUT NAUJOK
  • Immer massiver: Negativzinsen treffen fast jeden von uns
19.11.2019 17:40

Immer massiver: Negativzinsen treffen fast jeden von uns

Nach neuen Daten der Bundesbank sind die Negativzinsen nun auch an der Basis angekommen — und somit bei uns allen. Die Bundesbank hat gemessen, dass 23% der Banken einen "negativen volumengewichteten Durchschnittszinssatz" erheben würden. Dies sorgt nach Auffassung der Bundesbank dafür, dass etwa ein Viertel aller Guthaben von Sparern inzwischen dem Negativzins unterliege. Eine Katastrophe, der Sie nur durch Gegensteuern entkommen können.

Unternehmen noch stärker in der Haftung

Die Zahlen sind insofern besonders alarmierend, als auch die Unternehmen inzwischen noch einmal stärker leiden. Gleich 58% aller Geschäftsbanken haben für die "Sichteinlagen" von Firmenkunden einen negativen Durchschnittszinssatz gemeldet. Das würde insgesamt 79% des gesamten Sichteinlagevolumens der Unternehmen bei den Geschäftsbanken in Deutschland betreffen. Also fast 4 von 5 Euro.

Als Selbstständiger sind oder werden Sie von den Geschäftsbanken bzw. auch den Zentralbanken also besonders geschröpft. Es fehlt die Lobby, die laut genug dagegen vorgehen konnte. Immerhin sind die Negativzinsen für Termineinlagen, also Festgeldkonten mit genau definierter Laufzeit, etwas weniger von den Negativzinsen betroffen. 19% der Terminanlagen von Unternehmen waren von den Negativzinsen wiederum betroffen, heißt es nach den Angaben der Bundesbank.

Als Privatkunde müssten Sie bei Termineinlagen nur in 1% aller Fälle die Negativzinsen hinnehmen (müssen). Unternehmen scheinen einfacher unter Druck zu setzen sein. Die Angebote, die von der Bundesbank jetzt untersucht, ausgewertet und kommentiert worden sind, stellen eine deutliche Verschlechterung gegenüber privaten Kunden dar.

Unglaubliche Entwicklung

Dabei waren die Zinsen noch vor fast zwei Jahren in den meisten Fällen positiv. Lediglich 40% aller Konten von Unternehmen waren mit einem Negativzins belegt worden. Der Anstieg hat zahlreiche Folgen. Unter anderem ist es für Sie und Ihr Unternehmen inzwischen deutlich teurer, überhaupt Geld zu halten. Insofern werden einige Unternehmen versuchen, über Investitionen der unangenehmen Situation zu entgehen.

Dies kann einen positiven Effekt auslösen — für einen überschaubaren Zeitraum. Denn auf der anderen Seite steht im Grunde eine Verunsicherung, wie sie gröBer kaum sein konnte. Zudem werden auf diese Weise Überkapazitäten geschaffen, die eines Tages auf die Produktionspreise und -margen wirken. Die vermeintlich günstigen und sicheren Investitionen können mittel- und langfristig die Wirtschaft ohne Grund anheizen.

Daraus folgt: Meiden Sie zu groBe Risiken und damit sogenannte Wachstumsaktien. Das Wachstum funktioniert nur so lange, wie die Nachfrage lebendig wachst. Genau dieser Irrtum heizt aktuell die Wirtschaft noch an. Das Erwachen wird kommen. Dagegen schützen Sie sich am besten mit einer konservativen Strategie — auch wenn Wasserstoff¬Aktien und Co. aktuell wieder steigen, kaufen Sie Substanz. Mittel- und langfristig sind ausschließlich Substanzwerte eine Sicherung für Ihr Depot.

Zurück

Über uns

Wir sind ein auf sachwertgebundene Investments spezialisiertes Unternehmen, das die gesetzlichen Rahmenbedingungen für betriebliche Versorgungen mit allen Durchführungswegen bis ins kleinste Detail nutzt.

Dabei nutzen wir Heilungs - und Sanierungsmöglichkeiten der 6a - Versorgung, damit insbesondere kleine Familien-GmbHs ihre Rückstellungen sachwertgebunden auflösen und der aktuellen Marktlage angepasst neu aufbauen können.

Insbesondere die Paragraphen 314 VAG und 163 VVG kommen in den Rückdeckungsprodukten auf den Prüfstand und werden im Sinne des Geschäftspartners faktisch überprüft und optional im Rahmen der Nullzinsfalle egalisiert. Dies greift natürlich ebenso beim privaten Vermögensaufbau und -erhalt.

Kontakt

HARTMUT NAUJOK
Zertifizierter Fachberater für Cyber-Risiken | Experte für Betriebliche Versorgungen DMA | Bankkaufmann | Rentenberater | Finanzplaner
Hauptstraße 69
D-27478 Cuxhaven

Filialniederlassung

HARTMUT NAUJOK
Zertifizierter Fachberater für Cyber-Risiken | Experte für Betriebliche Versorgungen DMA | Bankkaufmann | Rentenberater | Finanzplaner
Unterste Kamp 1
D-42549 Velbert

Copyright © Hartmut Naujok 2015 - 2020